Spielbericht vom 05.11.2017

Herren feiern ersten Sieg, Damen siegen im Lokalderby

Die Straubinger Herren feierten am Sonntag den ersten Erfolg der laufenden Saison. Da der Gegner, die dritte Mannschaft des TSV Simbach, heuer in der Klasse „außer Konkurrenz“ spielt, gibt es für diesen Sieg leider keine Punkte für die Tabelle. Trotzdem war von Anfang an der Wille zum Sieg da. Hinter einer sicheren Abwehr stand ein starker Johannes Spielbauer im Tor. Im Angriff wurde die Mannschaft immer wieder vom agilen Moritz Glöckler und dem sicher werfenden Jakob Heimrich angetrieben. So lag man zur Halbzeit mit 10: 8 in Front. Nach der Pause ließ sich die Mannschaft durch einen zwischenzeitlichen Rückstand (11:12) nicht beeindrucken, sondern ging durch schöne Spielzüge wieder mit 16:13 in Führung. Die Vorgaben von Coach Exner setzte die Mannschaft auf dem Feld gut um und kam am Ende zu einem verdienten 22:17 Erfolg, der Hoffnung für die demnächst anstehenden Spiele macht.
Es spielten: Johannes Spielbauer (Tor), Markus Leibl (1), Alexander Marz (3), Adam Czekala (1), Lukasz Piotrowski (4), Tobias Zollner (2), Jakob Heimrich (6), Dominik Scholtis, Pascal Schrömer, Moritz Glöckler (5)

Zu einem ungefährdeten Sieg kamen die Damen der HSG Straubing am Sonntag im Lokalderby gegen die SSG Straubing-Aiterhofen. Der Mannschaft von Trainer Mirko Wenzel gelang es schnell eine komfortable 9:3 Führung zu erzielen, die bis zur Halbzeit auf 13:5 ausgebaut werden konnte. Die Gäste aus Aiterhofen verfügten nicht über die spielerischen Mittel, um ernsthaft Gegenwehr zu leisten. Insbesondere Karin Becher-Flury war nicht zu stoppen und erzielte sechs Tore. Mit einer 23:9 Führung im Rücken ließen es die Straubingerinnen dann die letzten Minuten etwas ruhiger angehen und kamen am Ende zu einem deutlichen 23:13 Erfolg. 
Es spielten: Tanja Schramm (Tor), Verena Scholtis (Tor), Carina Raue, Lisa Hieronymus (1), Anke Mandok (3), Veronika Unzner (3), Saskia Tiedtke (1), Karin Becher-Flury (6), Julia Woitala (4), 
Janine Starke (1), Lisa Thiele, Nicole Rothhammer (4)

 

Für die männliche A-Jugend gab es am Sonntag bei der MTV Ingolstadt keine Punkte. Beim bisher sieglosen Tabellennachbarn sah Trainer Zollner in der ersten Halbzeit (3:15) einen vollkommen lustlosen Auftritt seines Teams. Die Mannschaft zeigte weder Leistungs- noch Laufbereitschaft und fing sich viele unnötige Kontertore. In der zweiten Halbzeit erspielten sich die Straubinger sehr gute Chancen und es gelang, mit einfachem Handball Tore zu erzielen. Auf Grund der desolaten ersten Hälfte reichte das jedoch nicht, um dem Gegner nochmal ernstlich gefährlich werden zu können (Endstand: 11:24). 
Es spielten: Kevin Baumann (Tor), Tim Herten (1), Willi Bershadskiy (5), Pascal Brett,
Julian Rohrmüller, Philippe Hegedüs (3), Oliver Rackl (2)

Die männliche B-Jugend musste am Sonntag beim Spitzenreiter SG Moosburg antreten. Die ohne Auswechselspieler angereisten Jungs der HSG fanden gegen den herausragenden Rückraum der Heimmannschaft kein Mittel und lagen bereits zur Halbzeit mit 5:12 zurück. Am Ende musste der Nachwuchs mit einer deutlichen 13:29 Niederlage die Heimreise antreten.
Es spielten: Martin Vogl (Tor), Maximilian Breitkreuz (4), Lars Jakumeit, Benedikt Vogl (4), 
Jan Luczak, Anton Wenzl (2), Konstantin Geißl (3)

Die nächsten Spiele

11.11.2017: 
ab 10:30 Bambini: Turnier in Altötting
12.11.2017: 
14:30 weibl. A-Jgd.: JHG Regendreieck – Straubing
17:30 Frauen: SSG Metten II – Straubing
Heimspiele am 12.11.2017 (Joh.-Turmair-Gymn.)
14:30 männl. B-Jgd. – VfL Waldkraiburg
16:00 männl. A-Jgd. – TSV Rottenburg
18:00 Herren – SVW Burghausen II