Spielbericht vom 09.02.2019

Handball:  Herren überzeugen in Waldkraiburg, D-Jugend zweimal siegreich

Am vergangenen Samstag spielten die in der Bezirksklasse antretenden Herren der HSG Straubing zu beinah nächtlicher Stunde in Waldkraiburg. Nach der fünfwöchigen WM-Pause waren die Jungs um Kapitän Alexander Marz wieder richtig heiß auf Handball. Nach zähem Spielbeginn, bei dem sich beide Mannschaften weitgehend egalisierten, konnte sich Straubing dank des pfeilschnellen, vom Gegner nicht zu haltenden Moritz Glöckler, der immer wieder von Torwart Stegemann mit präzisen Pässen auf die Reise geschickt wurde, bis zur Halbzeit mit fünf Toren absetzen (7:12). In der zweiten Halbzeit konnte Waldkraiburg den Rückstand zwar zeitweise bis auf zwei Tore verkürzen, jedoch war es immer wieder der mit insgesamt vierzehn Toren erfolgreiche Glöckler, der die Straubinger Führung ausbaute, so dass die Mannschaft zu einem hochverdienten 25:32 Auswärtssieg in Oberbayern kam.
Es spielten: Matthias Stegemann (Tor), Thomas Exner, Alexander Marz (3), Lukasz Piotrowski (4), Tobias Zollner (1), Moritz Glöckler (14), Jakob Heimrich (4), Dominik Scholtis (2), Adam Czekala (2), Tobias Hanke (2)

Die männliche A-Jugend der HSG musste am letzten Samstag in der übergeordneten Bezirksliga beim TSV Nabburg/Schwarzenfeld antreten. Gegen die mit voller Wechselbank antretende Heim-Sieben war der von Michael Schramm gecoachte Straubinger Nachwuchs chancenlos. Schon zur Halbzeit lag Straubing mit sechs Toren (16:22) zurück, am Ende musste die Mannschaft mit einer deutlichen 30:44 Niederlage die Heimreise an die Donau antreten.
Es spielten: Martin Vogl (Tor) Simon Lenz (5), Benedikt Vogl (2), Julian Rohrmüller (1), Maximilian Breitkreuz (7), Oliver Rackl (3), Lars Jakumeit (1), Willi Bershadskiy (8), Anton Wenzl (3)

Die Jungs der männlichen D-Jugend der HSG konnten sich ebenfalls am Samstag beim Turnier in Deggendorf über zwei Siege freuen. Nachdem zunächst der Lokalrivale, die SSG Aiterhofen, mit einem ungefährdeten 20:12 besiegt werden konnte, war der Nachwuchs auch im zweiten Spiel gegen die HSG Bayerwald mit 13:8 erfolgreich. Erkennbar war, dass das Zusammenspiel der Mannschaft von Woche zu Woche besser funktioniert und die engagierte Arbeit der Trainer, Kevin Koch und Heiko Thiele, erste Erfolge zeigt.
Es spielten: Elias Gröschl (Tor), Adrian Szenklarz, Felix Greisinger (1), Alexander Giesler (2), Paul Thiele, Paulo Goetz (11), Ludwig Eiglsperger (1), Lukas Koch, Thomas Karbacher (9), Valtentin Obermaier, Erkin Balta (1)

Die nächsten Spiele:

Heimspiel Sonntag 17.02.2019 (Turmair-Gymnasium)
17:00 Uhr Herren – SVG Burgkirchen

Sonntag 17.02.2019 ab 10:00 Turnier der gemischten E-Jgd. in Oberviechtach
14:30 Damen: TSV Karlsfeld – Straubing