Spielbericht vom 12.11.2017

HSG mit drei Siegen, aber Herren chancenlos gegen den Spitzenreiter

Die Herren der HSG Straubing mussten am Sonntag gegen den ungeschlagenen Tabellenführer SV Wacker Burghausen II antreten. Nach einem schwachen Start lagen die Straubinger schnell mit 3:8 zurück. Dann kämpfte die Mannschaft und konnte an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen. Bis zur Halbzeit (9:16) konnten die Männer von Coach Exner noch mit dem starken Gegner mithalten. Durch Verletzungen der Leistungsträger Jakob Heimrich und Moritz Glöckler ging der Spielfluss der Heimmannschaft in der zweiten Halbzeit verloren, so dass Burghausen den Vorsprung kontinuierlich auf den 16:32 Endstand ausbauen konnte. Der Fokus der HSGler richtet sich jetzt auf das in zwei Wochen anstehende Kellerduell gegen die HSG Bayerwald, in dem die Mannschaft mit einer konzentrierten Leistung die ersten Punkte für die Tabelle holen will.
Es spielten: Johannes Spielbauer (Tor), Markus Leibl, Alexander Marz, Adam Czekala,
Lukasz Piotrowski, Tobias Zollner, Jakob Heimrich, Dominik Scholtis, Moritz Glöckler

Nach einem torarmen Spiel brachten die konzentriert spielenden Damen der HSG am Sonntag die Punkte aus Metten mit in die Gäubodenstadt heim. Vor stark haltenden Torfrauen standen beide Abwehrreihen sicher und ließen bis zur Halbzeit (3:8) nur wenige Gegentore zu. Auch durch die recht robuste Spielweise des Gegners ließen sich die Straubingerinnen nicht einschüchtern und erzielten einen verdienten 15:9 Auswärtserfolg, der zu keiner Zeit in Gefahr war. Trainer Mirko Wenzel bemängelte dennoch, dass dem Gegner durch nachlässiges zurücklaufen vermeidbare Tore ermöglicht wurden. 
Es spielten: Tanja Schramm (Tor), Verena Scholtis (Tor), Carina Raue, Vanessa Schramm,
Anke Mandok, Veronika Unzner, Saskia Tiedtke, Karin Becher-Flury, Julia Woitala, Janine Starke, Lisa Thiele, Nicole Rothhammer

 

 

Für die männliche A-Jugend der HSG war der Tabellenführer TSV Rottenburg am Sonntag mehr als nur eine Nummer zu groß. Trotz der deutlichen 17:39 Heimniederlage war der Trainer mit der Leistung seiner Schützlinge nicht unzufrieden. Auch wenn das am Ergebnis nicht erkennbar wurde gab sich die Mannschaft während des Spiels zu keiner Zeit auf. Im Vergleich zu den letzten Spielen war eine deutliche Leistungssteigerung erkennbar. Die Mannschaft erzielte Tore mit einfachem Handball und zeigte eine hohe Laufbereitschaft. Kevin Baumann im Tor verhinderte mit zahlreichen Paraden eine höhere Niederlage.
Es spielten: Kevin Baumann (Tor), Tim Herten, Anton Wenzl, Willi Bershadskiy, Pascal Brett, 
Justus Reimer, Christian Saller, Maximilian Breitkreuz, Julian Rohrmüller

Die männliche B-Jugend hatte am Sonntag mit dem VfL Waldkraiburg einen unangenehmen Gegner mit einer starken Abwehr zu Gast. In einem abwechslungsreichen Spiel (Halbzeit: 9:7) konnten sich die Jungs von Trainerin Schramm nie entscheidend absetzen. Immer wieder holten die Gäste einen Rückstand auf und gingen im Anschluss selbst in Führung. Auch die harte Spielweise des Gegners, gegen den insgesamt sechs Zeitstrafen verhängt wurde, brachte die HSGler nicht aus dem Konzept, so dass ein knapper, aber verdienter 20:19 Heimerfolg gefeiert werden durfte. 
Es spielten: Martin Vogl (Tor), Kevin Baumann, Maximilian Breitkreuz (4), Lars Jakumeit, 
Benedikt Vogl (6), Jan Luczak (2), Anton Wenzl (5), Julian Rohrmüller, Konstantin Geißl (3)

Die weibliche A-Jugend trat am Sonntag mit nur acht Spielerinnen die Fahrt nach Roding zur JHG Regendreieck an. Die Mädels der HSG taten sich zu Spielbeginn noch schwer, fanden aber schnell ihren Rhythmus und führten dank überzeugender Abwehrarbeit und eine gut aufgelegten Verena Scholtis im Tor bereits zur Halbzeit mit 5:13. Auch in der zweiten Hälfte wurden die Lücken in der gegnerischen Deckung konsequent ausgenutzt und die Führung auf 7:23 ausgebaut. Mit dem Gefühl des sicheren Sieges gegen einen schwachen Gegner ließ die Konzentration bei den Straubingerinnen nach und die Gastgeber konnten noch einige Tore zum 15:25 Endstand aufholen. 
Es spielten: Verena Scholtis (Tor), Nadia Tröger (11), Lisa Weber (3), Celine Dragon, 
Kathrin Biermeier (8), Verena Gröbl (2), Hannah Schill, Vanessa Wagner (1)

 

Die nächsten Spiele

Samstag 18.11.2017: 
16:15 männl. B-Jgd: HSG Bayerwald – Straubing
Heimspiel am 18.11.2017 (Joh.-Turmair-Gymn.)
17:00 Frauen – TV Altötting II