Spielbericht vom 03.02.2019

Handball:  Schneechaos verhindert (fast) den Spielbetrieb

Nach vierwöchiger Vorbereitung wollten die Handballherren der HSG Straubing am vergangenen Wochenende mit einem Sieg gegen die zweite Reserve der TG Landshut wieder in der Tabelle angreifen. Aber die Jungs von Coach Exner müssen sich gedulden. Die Gäste aus Landshut sagten am Spieltag auf Grund der Wetterverhältnisse in Landshut, die eine sichere Anreise unmöglich machten, kurzfristig ab.

Auch das Bezirksligaspiel der Damen beim SSV Schrobenhausen musste witterungsbedingt ausfallen.

Überraschend konnte der männliche D-Jugend-Nachwuchs der HSG spielen, denn die Gegner aus Cham und Deggendorf reisten trotz heftigen Schneefall nach Straubing an. Auch wenn die Jungs um die Trainer Kevin Koch und Heiko Thiele gegen die JHG Regendreieck (6:32) und den HC Deggendorf (14:30) zwei deutliche Niederlagen hinnehmen mussten, ist zu sehen, dass den Kinder Handball Spaß macht und laufend Fortschritte erzielt werden. In dieser Altersklasse zählen eben nicht nur die Ergebnisse, sondern der Spaß am Sport, Freude an der Bewegung und gute Kontakte zu den Mitspielern. Es spielten: Elias Gröschl (Tor), Felix Greisinger, Adrian Szenklarz, Paulo Goetz, Ludwig Eiglsperger, Lukas Koch, Thomas Karbacher, Erkin Efe Balta

Die nächsten Spiele: Samstag, 09.02.2019: ab 10:00 Turnier der männlichen D-Jgd. in Deggendorf 15:00 männl. A-Jgd.: Nabburg/Schwarzenfeld – Straubing 20:00 Herren: VfL Waldkraiburg II – Straubing