Spielbericht vom 05.10.2019

HSG Damen weiterhin mit weißer Weste

Auch im zweiten Saisonspiel kam das Damenteam der HSG zu einem Sieg.

Nachdem man das erste Saisonspiel gegen Moosburg zuhause mit einem Tor knapp für sich entscheiden konnte, stand nun bereits eine Woche später das vorgezogene Rückrundenspiel gegen Moosburg an.

Voll Kampfgeist traten die HSGlerinnen gegen die Moosburgerinnen an und konnten gleich zu Beginn den Siegeswillen demonstrieren und sich durch kreative Ideen im Angriffsspiel und einer mauernden Abwehr mit 4:10 Toren deutlich absetzen.

Die Handballerinnen der HSG lagen praktisch die gesamte Spielzeit über vorne, jedoch gelang es den Gastgeberinnen aufgrund von Flüchtigkeitsfehlern seitens der HSG gegen Ende der ersten Halbzeit auf 8:11 zu verkürzen.

Die zweite Halbzeit startete direkt mit einem 7-Meter-Strafwurf für Moosburg. Diese verkürzten so nochmal auf 9:11.

Straubing ließ sich dadurch nicht aus dem Konzept bringen und spielte weiter ruhig und besonnen mit Druck auf das gegnerische Tor. So gelangen im Angriff immer wieder schöne Aktionen – vor allem wurde gut mit Auslösehandlungen über und aus dem Rückraum agiert. Durch das Einlaufen von den Außenpositionen konnte man ebenfalls die Moosburg-Deckung immer wieder überwinden. Hin und wieder machte sich jedoch Straubing durch Nachlässigkeiten im Passspiel das Leben selber schwer – der Sieg war jedoch nie wirklich in Gefahr und so konnte Straubing bis 13:20 davonziehen und gleichzeitig eine Vorentscheidung der Partie fällen.

Bis zum Abpfiff konnten die Damen aus Straubing die Führung bequem halten und so das Spiel letztlich mit 16:22 abschließen.

 

Es spielten: Nadia Tröger (8T), Svenja Schlenk, Juliane Zwickenpflug (3T), Karin Becher-Flury (6T), Julia Woitala (2T), Verena Gröbl (1T), Kristina Schuch (2T), Verena Scholtis (Tor), Mannschaftsbetreuerin Lara Becher

 

Am kommenden Samstag geht es für die Handballerinnen aus Straubing nach Mainburg. Das Team um Trainer Mirko Wenzel wird ab 18Uhr zum Anpfiff alles geben, um erneut mit einem Auswärtssieg nach Hause zu fahren. Ebenfalls am Samstag tritt die E-Jugend zu einem Turnier in Wackersdorf an. Sonntags steht auch für die Herren  um 18 Uhr das nächste Auswärtsspiel gegen die SVG Burgkirchen auf dem Programm.